Verehrte Einwohner von Köln,

Verehrte Einwohner von Katowice,

in diesem Jahr feiern wir das 25. Jubiläum der Partnerschaft zwischen Katowice und Köln. Auf Grund des Abkommens vom 15. März 1991 haben unsere Städte nicht nur formelle Kontakte auf der amtlichen Ebene angeknüpft, pflegen soeben freundschaftliche Zusammenarbeit, an der sich verschiedene Kreise beteiligen. Das ist eine enge Zusammenarbeit, die den Erfahrungsaustausch in verschiedenen Verwaltungsbereichen der Stadt betrifft sowie die Teilnahme an, von der Europäischen Union mitfinanzierten Projekten betreffs der Revitalisierung postindustrieller Gebiete oder Bekämpfung der Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Ergebnis dieser Partnerschaft sind gemeinsame Sportveranstaltungen, Kunstprojekte, Konferenzen.

Wir leben in einer Zeit, wo globale Probleme auch zu lokalen Problemen werden. Die Städte auf der ganzen Welt müssen sich dem stellen können und der beste Weg dabei ist, voneinander zu lernen. Das ist auch ein wichtiges Ziel unserer Kontakte.

Köln und Katowice sind Industriestädte, die sachkundig ihr Erbe mit dem Modernen verbinden, mit der Entwicklung von Hochschulen und akademischen Milieus, mit Investieren in Kultur und Verbesserung der Lebensbedingungen der Einwohner.

Katowice ist eine junge Stadt, Köln eine, der ältesten unter großen, deutschen Städten. In Köln pulsiert das Leben, heutzutage ist Katowice auch langsam so, mit dem umgebauten Zentrum, mit immer neueren, interessanteren Plätzen, wo man Zeit verbringen kann.

Als kreative Stadt UNESCO im Bereich Musik kann Katowice sein gesamtes, musikalisches Potential den Einwohnern von Köln anbieten. Wir können sie zu hervorragenden Festivals von europäischem Rang, so wie OFF Festival oder Tauron Neue Musik (Tauron Nowa Muzyka), in einen der besten Konzertsälen der Welt einladen, nämlich in das Gebäude von Nationalem Symphonieorchesters Polnischen Rundfunks oder nach Nikiszowiec, historische Siedlung, die zur Zeit ihre Blütezeit, auch dank ihrer Einwohner erlebt. In dem neuen Objekt des Internationalen Kongresszentrums finden europäische Debatten zu den wichtigsten Themen im Bereich Wirtschaft, Selbstverwaltung, Design und Architektur, Kultur oder Gesundheitswesen statt.

Das Jubiläum wird auch der Anlass zu weiteren, internationalen Treffen, zu denen ich schon jetzt die Einwohner von Katowice und Köln einladen möchte. In die Feierlichkeiten haben sich unsere beiden Städte stark engagiert. Aktiv nehmen daran auch der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz sowie das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln teil. Geplant sind auch Treffen beider Städteverwaltungen sowohl in Katowice, als auch in Köln.

Ich danke für die bisherigen Partnerschaftskontakte und lade zur weiteren Zusammenarbeit ein.

Hochachtungsvoll,

 

Marcin Krupa

Präsident der Stadt Katowice